Das raskt tog Team holt sich Traumverstärkungen

Im Jahr 6 nach den ersten Schritten in der Umsetzung der «Spinneridee» Projekt norska raskt tog team, kann ein weiterer gewaltiger Meilenstein unserer Vision vermeldet werden!

Es ist uns gelungen, unserem Männerteam eine grosse zusätzliche Portion Qualität zuzufügen. Dani «Chlöde» Hubmann und Jönu «Tschegger» Egger, haben sich dazu entschieden ab der Saison 2021 mit uns mitzutun!
Die Entscheidung der beiden, künftig international (Jukola / Tiomila) in unseren Farben zu laufen, kann für uns als Riesending bezeichnet werden! Etwa vergleichbar mit einem Transfer von Messi zu YB…doch halt! Dieser Vergleich hinkt! Das norska raskt tog Team hat sich auf die Fahne geschrieben, im Konzert der grossen skandinavischen Vereine an den prestigeträchtigen Staffeln im Norden, auf den ersten Geigen zu spielen! YB dagegen, wäre auch mit Messi vermutlich von Champions League- Endspielen noch ein bisschen entfernt… 😉

Foto: Atelier UBEZIO

Unser Männerteam besteht aus nunmehr 15 Athleten mit sehr viel Substanz und ist nicht zuletzt durch das Mittun die beiden Neuen bis in die Haarspitzen motiviert. Wie sagt man so schön? Konkurrenz belebt das Geschäft!

Nebst dem gewaltigen Qualitäts- und Substanzgewinn, sind sowohl Dani wie auch Jönu tolle Typen, welche sich in unserem Gefüge bestens integriert haben, sich wertvoll einbringen und für uns ganz klar auch als Menschen und Teamkollegen ein Lottosechser sind.
Mit Dani, Jönu und natürlich auch Joey, bestreiten wir den rtt- Trainingsbetrieb definitiv auch mit unseren Männern auf Weltklasseniveau. Damit können wir unser Männerteam dem grundsätzlich unveränderten Weltklasse- Frauenteam (verzichten müssen wir bis im Spätsommer auf Sime die in Schweden weilt und ab Frühjahr 21 auf Martina die nach Schweden zieht) punkto Qualität und Substanz gleichstellen. Wozu unsere Damen in der Vergangenheit schon fähig waren, ist in norska- Kreisen längst bekannt!

Alles übers Team und das drumherum könnt ihr auf unserer Homepage unter der Rubrik «Elitesport» nachlesen und studieren.

Unser grosses Ziel ist die Jukola im Juni 2021 im finnischen Rovaniemi. Unserem Traum, am Polarkreis unter der Mitternachtssonne nach den Sternen zu greifen, lebt!