Norska dominiert SOM

Mit Klasse statt Masse war die ol norska an der Schweizermeisterschaft im Staffel-OL im aargauischen Hunzenschwil angetreten. Die „Hobby-Läufer“ konnten sich offenbar nicht überwinden, wohl in der Vorahnung, dass der Wald ziemlich ‚grün‘ sein könnte.

Dafür waren fast alle Eliteläufer aus dem raskt tog team und die stärksten Nachwuchsläufer am Start und räumten richtig ab. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren Elite gewann die Staffel der ol norska. Bei den Damen gelang sogar dem zweiten Team mit dem dritten Rang der Sprung auf das Podest.

Die erfolgreichen Norska Elite Staffeln: Joey, Floo’s, Simi – Sabe, Sarina, Martina – Anja, Siri, Valérie

Mit zwei Goldmedaillen im Gepäck konnten Sterchi’s Jüngste nach Hause. Tobias gewann mit seinen Kollegen aus dem Berner Nachwuchskader bei den H18 und Leonie in der Kategorie D16. Die Silbermedaille von Nina Probst bei den D18 rundet den erfolgreichen Norska-SOM-Sonntag ab.

Links:
Rangliste
Bericht von swiss orienteering

Fotos: Michael Dubach