Selektionen 2018

Nach dem Abschluss der OL-Saison warten die Spitzenläufer jeweils gespannt auf die Selektionsentscheide für die Kader der nächsten Saison. Geht es dabei doch nicht selten auch um nichts weniger als den Entscheid über den weiteren Karriereverlauf. Eine verpasste Kaderselektion kann die Motivation für ein hartes Wintertraining in den Keller sinken lassen, während dem die Aufnahme in ein Kader einem Athleten zusätzlichen Schub verleihen kann.

Aus norska-Sicht gibt es wieder erfreuliches zu vermelden. Die ol norska wird auch im 2018 stark vertreten sein in den Schweizer Elitekadern. Joey Hadorn wurde nach einer weiteren starken Saison erwartungsgemäss ins U23-Kader aufgenommen. Mit insgesamt acht Läufern und Läuferinnen im erweiterten nationalen Kader kann sich die ol norska somit intakte Chancen ausrechnen, an der OL Europameisterschaft 2018 im Tessin vertreten zu sein.
Im Nachwuchsbereich schaffte Tobias Sterchi die Aufnahme ins regionale Nachwuchskader BE/SO. Den Sprung vom regionalen ins nationale Juniorenkader gelang Anja Probst.

Die ol norska gratuliert ihren Spitzenläufern und wünscht ein verletzungsfreies Wintertraining.

Norskaler im Elitekader 2018

Sabine Hauswirth Damen A-Kader
Sarina Jenzer Damen B-Kader
Martina Ruch Damen B-Kader
Joey Hadorn Herren U23
Simon Dubach Herren B-Kader
Jonas Egger Herren B-Kader
Florian Schneider Herren B-Kader
Ueli Werren Anschlussgruppe

 

 

 

Norskalerin im Nationalen Juniorenkader

Anja Probst

Norskaler im Nachwuchskader Bern/Solothurn

Kim Hadorn D20
Eline Haldemann D18
Vera Moser D16
Nina Probst D16
Florian Moser H20
Tobias Sterchi  H16

Links:

Selektionsentscheid swiss orienteering
Selektionsentscheid BOLV